📆 #170 Neues Jahr, Naherholung und Lucas geht nach England

📆 #170 Neues Jahr, Naherholung und Lucas geht nach England


Liebe Freunde,

das Jahr ist noch jung und doch sind wir schon wieder mittendrin. In Südamerika sind große Ferien. Und das bedeutet, dass für 10 Wochen keine Schule stattfindet. Gleichzeitig ist es die Zeit, in der die meisten Patienten unser Hospital besuchen. Einfach deshalb, weil sie ihre Kinder mitnehmen können.

2024 ein Jahr mit großer Herausforderung

Große Momente werfen auch immer große Schatten voraus. Lucas hatte diese Woche sein Interview-Gespräch über Google Meetings. Auch wenn wir es bisher nicht schriftlich haben, sieht es doch so aus, als wäre er in Barth auf der Monkton Schule angekommen. Was bedeutet, dass er im September für ein Jahr nach England gehen wird. Wie sich das anfühlt und welche Gedanken uns dazu umtreiben, darüber berichten wir in unserem aktuellen Podcast. Ab Minute 50:46.

Ein Highlight 2024

Auch in diesem Jahr wird das "Diospi-Suyana-Festival" stattfinden. Und im Gegensatz zu letztem Jahr haben wir schon in der ersten Januarwoche über 15000 Anmeldungen. Dabei bietet unser Amphitheater gerade einmal Platz für 3000 Menschen. Und wer sich in Südamerika auskennt: Hier ist man eher spontan. Noch gibt es viele Hürden und mögliche Hindernisse. Beten wir, dass es auch dieses Jahr wieder ein unvergesslicher Moment für tausende Jugendliche aus Peru wird. Den Artikel von Klaus-Dieter John dazu findest du hier.

Unsere aktuelle Podcastfolge

Es geht ums neue Jahr, um Patienten, um Naherholung, etwas Heimweh, Vorsätze, Erinnerungen und die große Veränderung 2024. Du findest die 170. Folge hier.

Danke, dass du unsere Arbeit in Peru 🇵🇪 möglich machst.

Mit den besten Wünschen für 2024,

Dr. Benjamin, Lena und die Kinder

PS: Das Bild oben zeigt unsere Kinder. Es ist kein Geheimnis: Mit jedem Jahr werden sie größer.